Willkommen beim TC Schlierstadt

Sie befinden sich auf: Fitness-Treff TCS > Fitness-Treff

Übungsleiterin

Viola Müller

Nordic-Walking-Instructor,
Übungsleiterin B-Lizenz Prävention
für Gesundheits- u. Seniorensport
Zum Seitenanfang

Programm

Gesundheitstraining

in der Mehrzweckhalle in Schlierstadt

Kurs " Fit in den Frühling "

Donnerstag 12. April 19.20 Uhr
Donnerstag 19. April 19.20 Uhr
Donnerstag 26. April 19.20 Uhr
Donnerstag 03. Mai 19.20 Uhr

 

Dauer ca. 1,5 Stunden

Bitte Hallenschuhe, bequeme Sportkleidung, Handtuch sowie

eventuell eine Matte und Getränk mitbringen.

 

Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen!

Bei Fragen, Anregungen und sonstigem
bitte mail an: fitnesstreff@tc-schlierstadt.de
Zum Seitenanfang

Programm Fitness-Treff zum Download

Gesundheitstraining April und Mai 2018

/cms/iwebs/download.aspx?id=110439

Zum Seitenanfang

Radtour 2015 nach Walldürn

Am Montag, den 25.05.15, war es mal wieder soweit.

Die von Viola ins Leben gerufene und mittlerweile liebgewonnene, alljährliche Pfingst-Fahrradtour stand auf dem Programm.

Ersatzgeschwächt – ohne unsere erfahrenen „Stamm-Radler“ Günter, Renate, Rico, Klaus und Gerlinde – und mit einer bescheidenen Wetterprognose im Gepäck, ging es morgens um 10Uhr an der Volksbank los.

Viola hatte sich eine schöne 3 Täler Radtour über Rosenberg, Merchingen, Oberkessach, Widdern  und Möckmühl ausgedacht. In Bofsheim angekommen stand diese aber aus wettertechnischen Gründen schon zur Debatte und eine klare Mehrheit stimmte für die von Viola vorgeschlagene, etwas kürzere Alternativroute nach Walldürn.

So ging es weiter über Götzingen nach Rinscheim. Dort mussten wir eine kurze Regenpause einlegen um nicht naß zu werden. Trotz dunkler Wolken kamen wir eine ¾ Stunde später trocken im Bistro „Goldschmitt“ in Walldürn an. Während man sich dort mit Speis und Trank stärkte, braute sich ein ordentliches Gewitter zusammen und man war heilfroh, dass man nicht gerade unterwegs war. Es goss plötzlich wie aus Kübeln, während man genüsslich am Bier nippte bzw. sein(e) Pasti, Steak, Currywurst oder Salat verputzte.

Die Akkus wieder aufgeladen – nein, wir hatten keine E-Bikes dabei - ging es dann über Hainstadt, Buchen und Eberstadt zurück in die Heimat. Alles verlief nach Plan. Wir hatten keine Panne und kamen gottseidank auch weitestgehend trocken in Schlierstadt an.

Wie es sich auch für so eine gelungene Radtour gehört, machten wir dann noch einen gepflegten Abschluss im Badischen Hof und gingen um 19h glücklich und zufrieden nach Hause.

Die „Pfingstradtour light“ ging über 48km. Mit dabei waren dieses Mal: Daniela, Otto, Markus, Karin, Timo und natürlich „unsere Chefin“ Viola, die, wie in gewohnter Weise, alles im Griff hatte und uns einen schönen Tag bescherte. (Verfasser Timo Gramlich)

Anmerkung: Herzlichen Dank an Timo für den Bericht und an Otto für die Fotos

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Radtour 2014 "Im Umpfertal zur Tauber"

Bericht zur Fahrrad-Tagestour am Pfingstmontag, dem 9. Juni 2014

Viola, unsere TC- Fitness-Treff Übungsleiterin, hatte zur traditionellen Pfingstmontag- Fahrradtour eingeladen. Wie immer ,war von Viola alles top vorbereitet. Vom vereinbarten Treff in Schlierstadt, gingen 6 Radler auf Tour. Der neu von Schotter bestückte Weg ab Waldbeginn, rüttelte die Truppe nach Hemsbach richtig durch. „Hallo, ihr drei Junggesellen“; Timo, Markus und Rico, meisterten den Aufstieg von Hemsbach nach Osterburken die Steige hoch, ohne abzusteigen. Die 2 E-Biker, Gerlinde und Klaus, konnten natürlich mit der gefüllten Ladung des Bike-Akkus, ohne größere Anstrengung folgen. Angekommen an der Baulandhalle, wurden die Schlierstädter von Otto und Daniela begrüßt.
Viola hieß somit alle Teilnehmer herzlich willkommen und los gings bei tropischer Hitze zum Main-Tauber-Rad-Achter über Rosenberg nach „Eubi“. Der Anstieg nach Uiffingen, wirkte wieder mal wie ein Sog auf unsere 3 genannten Jungs, besonders auf den TC-Kassier (in Hessen heißt dies Kassierer) Markus. Trotz vorangegangener reingezogener Zigarette, fuhr er voran und ließ sogar die E-Biker in seinem Windschatten fahren. Trinkpausen waren wiederholt bei dieser Hitze angesagt.
Unsere Viola fühlte sich mit ihren „Sportschäfchen“ zusehens sehr wohl, hatte sie doch wie bereits erwähnt die Tour exzellent vorbereitet. Bei der Durchfahrt durch Unterschüpf ging der teilnehmende Tubabläser aus dem Hessenland fasst verloren, da er von der Winkelkirche mit Fresken in der er mit dem Posaunenchor Rosenberg-Adelsheim schon ein Konzert gespielt hatte nicht mehr loskam. Otto, der seiner lieben Daniela immer wieder von seiner Kraft,  diese auf ihr Fahrrad übertrug ( er legte die Hand um sie und gab ihr dadurch Fahrunterstützung), hatte somit die E- Biker überzeugt, dass es auch ohne technische Fremdhilfe geht.
Das Taubertal in Weitsicht, wurde der Hunger und die Lust auf eine längere Rast immer größer. Welch ein Glück, dass es in Königshofen den zur Rast vorgesehenen Gastgarten nicht mehr gab. Die Suche auf den Smart-Phones war erfolgreich. Ein superschöner und schattiger Biergarten (Gastgarten wie in Österreich ist hier der schönere Ausdruck), wartete auf die Radler in Königshofen. Ruckzuck wurde hier das Essen und natürlich bei solchen Touren übliche Radlermass serviert. Die Unterhaltungsthemen waren unerschöpflich und auch divers sehr aufschlussreich. „Rico, warum kannst Du den Jogi Löw nicht leiden? Jetzt, wo wir doch Weltmeister sind, musst Du ihn doch mögen.“
Also: Thema zur schönsten Nebenbeschäftigung der Welt war somit der Hauptbestandteil der Unterhaltungen.
Wie so üblich, war es interessant wahrzunehmen, wie doch der Fußballsachverstand der 8 Radler-Fußballbundestrainer in jedem Teilnehmerkopf sich festgesetzt hat. Aber Freunde:“ Jogi wirds richten und er hat es mit dem Titelgewinn auch bewiesen.“ Die Unterhaltungsfreude war so groß, dass der Wirt sogar trotz Gastgartenöffnungszeitüberschreitung die Truppe noch beherbergte. Es war einfach toll.
Timo, unser Spezialist für alle technischen Angelegenheiten, reparierte wie auch schon bei den anderen Fahrradtouren das ein oder andere Fahrradwehwehchen.
Mit dem Zug gings nun von Lauda zurück nach Borke. Otto und Daniela fuhren mit der S-Bahn dann von Osterburken schon mal voraus, um uns dann im neuen Bier/Gastgarten der ehemaligen Schule in Zimmern, bei unserer Radankunft über Adelsheim, vorab über den Geschmack des Faust Bieres zu informieren.
Dieser gemeinsame Abschluss war nochmals ein kleiner Pfingstmontagshöhepunkt, ehe sich die Truppe bei guter Stimmung radelnd, jeder heimwärts, auflöste. DANKE VIOLA, bis hoffentlich zur nächsten Tagestour in 2015 am Pfingstmontag. (verfasst von Klaus Schad)
 

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Mit viel Spass bei allen Aktivitäten

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang