Willkommen beim TC Schlierstadt

Sie befinden sich auf: Jugend

Jugendclubmeisterschaften

Jugendclubmeisterschaften beim TC Schlierstadt

Bei sonnigem Herbstwetter fanden am Sonntag die Finalspiele der Jugendclubmeisterschaften beim TC Schlierstadt statt. Im Vorfeld mussten alle Vorrundenspiele bis zum Halbfinale ausgetragen werden. Mit insgesamt 26 Teilnehmern war wieder eine tolle Beteiligung zu verzeichnen.


Die Jüngsten spielten im Midcourt jeder gegen jeden. Hier siegte Felix Sebert vor Bruno Hellner und Maximilian Eberle.
 

Bei den U12 Junioren zeigte sich schon in den Halbfinals die Ausgeglichenheit der Spieler. Bastian Kettemann konnte sich nach zweistündigem Kampf gegen André Sebert durchsetzen und traf im Finale auf Sebastian Krappel, der Yannick Eberle besiegte. In einem spannenden Finale konnte sich Sebastian Krappel mit 7:6/2:6/10:8 den Clubmeistertitel sichern. Das Spiel um den dritten Platz gewann André Sebert gegen Yannick Eberle.
 

Im Feld der U14 Juniorrinnen konnte Marie Grimm nach einem Sieg gegen Jana Seibold ins Finale einziehen. Dort traf sie auf Julia Schaffer, die Svenja Rissel bezwingen konnte. Im Endspiel gewann Julia Schaffer mit 6:4/6:2 gegen Marie Grimm und konnte sich ihren ersten Clubmeistertitel sichern. In einem spannenden Match konnte sich Jana Seibold den dritten Platz gegen Svenja Rissel mit 3:6/6:4/10:7  erkämpfen.
 

Durch Krankheit des Gegners zog Marc Eberle kampflos ins Endspiel der U16 Junioren ein. Hier traf er auf seinen Bruder Jonas, der sich im Halbfinale mit 6:0/6:1 gegen Maximilian Sebert durchsetzen konnte.
Im Finale setzte sich Jonas mit 6:3/6:3 gegen seinen jüngeren Bruder Marc durch und konnte sich ungefährdet den Meistertitel sichern.

 

Hier die Platzierungen im einzeln:
U10: 1. Felix Sebert  2. Bruno Hellner  3. Maximilian Eberle
U12m: 1. Sebastian Krappel  2. Bastian Kettemann  3. André Sebert  4. Yannick Eberle
U14w: 1. Julia Schaffer  2. Marie Grimm  3. Jana Seibold  4. Svenja Rissel
U16m: 1. Jonas Eberle  2. Marc Eberle  3. Maximilian Sebert 4. Tim Schäfer

 

Zum Seitenanfang

Jugendkreismeisterschaften Winter 2014

Drei Titel für den TC Schlierstadt bei den JHKM 2014 in Buchen

Vom 03. bis 05. Januar 2014 traf sich der Tennisnachwuchs aus den Sportkreisen Buchen, Mosbach und Tauberbischofsheim in der Tennishalle Buchen um die Kreismeister und Kreismeisterinnen in den jeweiligen Jahrgängen zu ermitteln. Neben den Punkten für die Leistungsklasse ging es auch um die Pokale der Sparkasse-Neckartal-Odenwald und der Sparkasse-Tauberfranken. Mit der enormen Teilnehmerzahl von 105 Jugendlichen wurde unterstrichen, dass der Tennissport in den Tenniskreisen wieder an Attraktivität gewinnt und auf dem Vormarsch ist. Zudem lässt sich an der sehr großen Resonanz ablesen, dass die Jugendarbeit der Tennisclubs bereits wieder Früchte trägt. Besonders erwähnenswert ist, dass von Jahr zu Jahr das sportliche Niveau steigt und die jungen „Tennis-Cracks“ den Tennisport hervorragend nach außen vertreten. Erfreulich war zudem das faire Verhalten der heranwachsenden Tennis-Generation über die drei Turniertage. Mit insgesamt 11 Einzelwettbewerben starteten die ersten Spiele schon am Freitag um 09:00. Bis einschließlich Sonntagnachmittag konnte man tolle und vor allem spannende Matches sehen. Hierbei gab es im gesamten Turnierverlauf viele hart umkämpfte Spiele, die aber immer einen verdienten Gewinner hervorbrachten. Vor der Siegerehrung dankte der Tennis-Kreisfachwart Michael Braun dem Organisationsteam der Tennishalle Buchen für die Durchführung der Meisterschaften sowie Dominik Schwind und Jannik Kemmerer für die Turnierbetreuung. Michael Braun dankte ebenfalls dem Badischen-Tennisverband mit seinem Bezirk Rhein-Neckar-Odenwald, die alljährlich diese Meisterschaften unterstützen sowie den Sponsoren der Sparkasse-Neckartal-Odenwald und der Sparkasse-Tauberfranken für die Bereitstellung der Pokale.


Mit 17 Teilnehmern war der TC Schlierstadt in fast allen Altersklassen bestens vertreten. So war z.B. unsere komplette U16 Mädels Mannschaft dabei. Erfreulich war hier der dritte Platz von Theresa Müller bei den U16w. Julia Schaffer und Svenja Rissel mussten sich beide der späteren Finalistin, knapp im Match-Tiebreak, geschlagen geben.


Erwartungsgemäß konnte sich Jannik Kemmerer in der U21m Konkurrenz durchsetzen, er gewann gegen Torsten Baumann, ebenfalls vom TCS, das Finale 6:3/6:2.

Auch Marc Eberle wurde seiner Favoritenrolle gerecht und konnte im Endspiel mit 6:3/6:4 gegen Hannes Martin aus Neckarelz gewinnen.

Felix Sebert, jüngster Teilnehmer des Turniers, mit gerade sieben Jahren, startete in der U9m Konkurrenz. Hier wird im Midcourt gespielt. Die Grundlinie wir um zwei Meter vorverlegt, gespielt werden kurze Sätze bis vier, der Rest bleibt gleich.
Mit technisch bereits sehr gutem Spiel, konnte er sich im Halbfinale klar mit 4:0/4:0 durchsetzen. Im Finale stand ihm dann ein weiterer Spieler aus Assamstadt gegenüber, doch auch hier zeigte sich Felix unbeeindruckt und konnte sich mit einem 5:3/4:0 seinen ersten Kreismeistertitel sichern. Herzlichen Glückwunsch.

 


Die Finalteilnehmer des TC Schlierstadt: v.l.n.r. Jannik Kemmerer, Marc Eberle, Felix Sebert und Torsten Baumann

 

 

Die Endspiele im Überblick:

U9 weiblich-Finale:
Florine Naber (TSV Assamstadt) : Vanessa Müller (TC Sulzbach) 4:5/4:0/10:1
U12 weiblich-Finale:
Hanna Niklas (TC Osterburken) : Ellen Windhager (TC Osterburken) 6:2/6:0
U14 weiblich-Finale:
Rosalie Naber (TSV Assamstadt) : Elvira Baftiu ( TC Dallau) 6:0/6:1
U16 weiblich-Finale:
Tabea Kühner (TC Bödigheim) : Julia März (TSV Dittwar) 6:2/6:0
U18 weiblich-Finale:
Theresa Steiner (TC Neckarelz) : Luisa Röcker (TC Adelsheim) 6:1/6:0
U9 männlich-Finale:
Felix Sebert (TC Schlierstadt) : Lasse Siegismund (TSV Assamstadt) 5:3/4:0
U10 männlich:
Thorben Zimprich (TC Mosbach) : Dijar Baftiu (TC Dallau) 6:2/6:1
U12 männlich:
Daniel Häusler (TC Sulzbach) : Nico Decker (TC Sulzbach) 6:1/6:0
U14 männlich:
Marc Eberle (TC Schlierstadt) : Hannes Martin (TC Neckarelz) 6:3/6:4
U16 männlich:
Dennis Bernhard (TC Sulzbach) : Maximilian Bauer (TC Neckarelz) 6:2/6:0
U21 männlich:
Jannik Kemmerer (TC Schlierstadt) : Torsten Baumann (TC Schlierstadt) 6:3/6:2

 

Zum Seitenanfang

Jugendkreismeisterschaften Winter 2013

Teilnehmerboom bei den Jugendtennis-Hallenkreismeisterschaften 2013


Vom 05. bis 07. April 2013 traf sich der Tennisnachwuchs aus den Sportkreisen  Buchen, Mosbach und Tauberbischofsheim in der Tennishalle TFT Buchen e.V. um die Kreismeister und Kreismeisterinnen in den jeweiligen Jahrgängen zu ermitteln. Neben den Punkten für die Leistungsklasse ging es auch um die Pokale der Sparkasse-Neckartal-Odenwald und der Sparkasse-Tauberfranken. Mit der enormen Teilnehmerzahl von 110 Jugendlichen wurde  unterstrichen, dass der Tennissport in den Tenniskreisen wieder an Attraktivität gewinnt und auf dem Vormarsch ist. Zudem lässt sich an der sehr großen Resonanz ablesen, dass die Jugendarbeit der Tennisclubs bereits wieder Früchte trägt. Besonders erwähnenswert ist, dass von Jahr zu Jahr das sportliche Niveau steigt und die jungen „Tennis-Cracks“ den Tennisport hervorragend nach außen vertreten. Erfreulich war zudem das faire Verhalten der heranwachsenden Tennis-Generation über die drei Turniertage. Mit insgesamt 10 Einzelwettbewerben starteten die ersten Spiele schon am Freitag um 09:00. Bis einschließlich Sonntagabend konnte man tolle und vor allem spannende Matches sehen. Hierbei gab es im gesamten Turnierverlauf viele hart umkämpfte Spiele, die aber immer einen verdienten Gewinner hervorbrachten. Vor der Siegerehrung dankte der Tennis-Kreisfachwart Michael Braun dem Organisationsteam der Tennishalle TFT Buchen e.V. für die Durchführung der Meisterschaften sowie Dominik Schwind für die Turnierbetreuung. Michael Braun dankte ebenfalls dem Badischen-Tennisverband mit seinem Bezirk Rhein-Neckar-Odenwald, die alljährlich diese Meisterschaften unterstützen sowie den Sponsoren der Sparkasse-Neckartal-Odenwald und der Sparkasse-Tauberfranken für die Bereitstellung der Pokale.
Auch die Jugend des TC Schlierstadt war mit 15 Teilnehmern wieder bestens vertreten.
Mit Jana Seibold, Julia Schaffer, Yannick Eberle, Marc Eberle, Simon Münch, Maximilian Sebert, Jonas Eberle, Tim Schäfer, Patrick Zeller, Torsten Baumann und Jannik Kemmerer
konnten 11 von diesen ins Viertelfinale einziehen. Also nicht nur Masse sondern auch Klasse. Julia Schaffer, Torsten Baumann und Jonas Eberle konnten auch noch ihre Viertelfinalspiele gewinnen und mussten sich erst sonntags im Halbfinale geschlagen geben.
Herzlichen Glückwunsch zu euren dritten Plätzen.
Marc Eberle und Jannik Kemmerer zogen beide ungefährdet in ihre Finale ein, Marc bei den U12 sogar ohne Spielverlust. Mit 6:0/6:4 konnte er dieses dann auch klar gegen Daniel Häusler vom TC Sulzbach gewinnen.
Jannik Kemmer hatte mit Florian Herkert vom TC Mosbach den erwartet starken Gegner. Nachdem er den ersten Satz mit 7:5 gewinnen konnte, gab er den zweiten mit 5:7 ab. Im Match Tiebreak musste sich Jannik, der nach dem Skifahren noch mit einer Verletzung am Daumen zu kämpfen hatte, die ihn vor allem bei seiner beidhändigen Rückhand behinderte, denkbar knapp mit 11:9 geschlagen geben. Das hochklassige Niveau, mit vielen tollen Ballwechseln war ein würdiger Abschluss der JHKM.

Fazit: Auch wenn es in diesem Jahr nur zu einem Kreismeister für den TCS gereicht hat, werden wir in der Breite immer stärker. Vor allem bei den Jungs haben wir in jeder Altersklasse Spieler am Start, die um den Turniersieg ein Wörtchen mitreden können, und auch bei den Mädels ist der Aufwärtstrend deutlich sichtbar. Weiter so!!!!!!!!!!




Die Ergebnisse im Überblick:
U10 weiblich: Halbfinale: Eliana Weichel (TC GWR Mosbach) : Josie Holderbach (TC Götzingen) 6:0/6:0, Amelie Mann (TC GWR Mosbach) : Florine Naber (TSV Assamstadt) 6:0/6:0, Finale: Eliana Weichel : Amelie Mann 6:0/6:0
U12 weiblich: Halbfinale: Luca-Luisa Langer (TSV Assamstadt) : Loreen Keller (TC RG Sulzbach) 6:0/6:1, Rosalie Naber (TSV Assamstadt) : Anna Kircher (TC Neunkirchen) 6:0/6:0
Finale: Rosalie Naber : Luca-Luisa Langer 6:2/6:1
U14 weiblich: Halbfinale: Anna Staab (TC BW Hassmersheim) : Julia Schaffer (TC Schlierstadt) 6:1/6:2, Anna Steinle (TC GW Buchen) : Carolin Knühl (TC GW Buchen) 6:3/6:4, Finale: Anna Staab : Anna Steinle 6:0/6:1
U16 weiblich: Halbfinale: Charlotte Heinrich (TC GWR Mosbach) : Nicole Kwerom (TC GW Buchen) 6:0/6:0, Sabrina Seufert (TC RG Sulzbach) : Helena Spiecker (TC BW Hassmersheim) 6:3/6:7/12:10, Finale: Charlotte Heinrich : Sabrina Seufert 6:0/6:3
U21 weiblich: Halbfinale: Selina Matula (TC RG Sulzbach) : Anna-Lena Friesenhahn (TC GW Buchen) 3:6/6:3/10:7, Franziska Staab (TC BW Hassmersheim) : Raphaela Gehrling (TC SW Adelsheim) 6:4/2:6/10:7, Finale: Franziska Staab : Selina Matula 2:6/6:4/10:5
U10 männlich: Halbfinale: Marcel Krawietz (SV DJK Unterbalbach) : Thorben Zimprich (TC GWR Mosbach) Absage Zimprich wg. Krankheit, Philipp Jacoby (TC GWR Mosbach) : Felix Rothenhöfer (TC GWR Mosbach) 6:0/6:0, Finale: Marcel Krawietz : Philipp Jacoby 6:3/7:5
U12 männlich: Halbfinale: Marc Eberle (TC Schlierstadt) : Kenan Cetinel (TC Neckarelz) 6:0/6:0, Daniel Häusler (TC RG Sulzbach) : Nico Decker (TC RG Sulzbach) 6:1/6:0, Finale: Marc Eberle : Daniel Häusler 6:0/6:4
U14 männlich: Halbfinale: Dennis Bernhard (TC RG Sulzbach) : Jonas Eberle (TC Schlierstadt) 6:0/6:0, Eric Nies (TC SW Adelsheim) : Maximilian Bauer (TC Neckarelz) 6:3/6:1, Finale: Dennis Bernhard : Eric Nies 6:1/6:0
U16 männlich: Halbfinale: Nicola Karl (TSC SW Krautheim) : Marius Paffen (TC RW Walldürn) 6:1/6:4, Matthias Günther (TC SW Adelsheim) : Max Friesenhahn 6:2/6:1, Finale: Matthias Günther : Nicola Karl 4:6/7:6/10:8
U21 männlich: Jannik Kemmerer (TC Schlierstadt) : Marius Hofmann (TC GWR Mosbach) 6:1/6:2, Florian Herkert (TC GWR Mosbach) : Torsten Baumann (TC Schlierstadt) 6:2/6:1, Finale: Florian Herkert : Jannik Kemmerer 5:7/7:5/11:9

 
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Jugendclubmeisterschaften 2012

Jugendclubmeisterschaften beim TC Schlierstadt

Bei herrlichem Wetter wurde am Sonntag beim TC Schlierstadt die Endrunde der Jugendclubmeisterschaften ausgespielt. Die Jugendlichen mussten sich  zuvor im k.o. System für die Endrunde qualifizieren. Im Halbfinale der über zehnjährigen konnte sich Patrick Zeller gegen Jonas Wachter durchsetzen und traf im Finale auf Marc Eberle der zuvor seinen Bruder Jonas besiegte. Hier konnte Patrick Zeller, nach tollen Ballwechseln, mit 6:0 / 6:3 gegen Marc Eberle gewinnen.

In der Kategorie U10 Jungen wurde der Sieger in Gruppenspielen jeder gegen jeden, in zwei Gewinnsätzen bis vier ermittelt. In tollen Matches, die oft erst im Match Tie-Break entschieden wurden, konnte sich Bastian Kettemann ungeschlagen zum Clubmeister krönen. Den zweiten Platz sicherte sich Yannick Eberle vor Sebastian Krappel und Silas Genzwürker.

Auch die U12 Mädchen ermittelten den Titelträger in Gruppenspielen. Hier gewann Marie Grimm ungefährdet vor Julia Schaffer und Jana Seibold.

Bei der anschließenden Siegerehrung überreichte der Vorsitzende Franz Koska die Pokale und Urkunden und lobte die Jugendlichen für die gezeigten Leistungen, ebenso erfreut zeigte er sich über das große Feld mit über 20 Teilnehmern.
 
Großen Dank galt auch den zahlreich erschienenen Eltern und Zuschauern, dem Jugendwart Michael Eberle für die reibungslose Durchführung und dem Trainerteam um Horst Tallafuß.
 
Michael Eberle         
 
Zum Seitenanfang

Jugendkreismeisterschaften Winter 2012

Teilnehmerrekord bei den Jugendtennis-Hallenkreismeisterschaften 2012
-größte Teilnehmerzahl seit Bestehen des Turniers-


Vom 09. bis 11. März 2012 traf sich der Tennisnachwuchs aus den Sportkreisen  Buchen, Mosbach und Tauberbischofsheim in der Tennishalle TFT Buchen e.V. und Tennishalle Höpfingen um die Kreismeister und Kreismeisterinnen in den jeweiligen Jahrgängen zu ermitteln. Neben den Punkten für die Leistungsklasse ging es auch um die Pokale der Sparkasse-Neckartal-Odenwald und der Sparkasse-Tauberfranken. Mit der Rekordteilnehmerzahl von 128 Jugendlichen (Vorjahr 92) wurde  unterstrichen, dass der Tennissport in den Tenniskreisen wieder an Attraktivität gewinnt und auf dem Vormarsch ist. Zudem lässt sich an der sehr großen Resonanz ablesen, dass die Jugendarbeit der Tennisclubs bereits wieder Früchte trägt. Besonders erwähnenswert ist, dass von Jahr zu Jahr das sportliche Niveau steigt und die jungen „Tennis-Cracks“ den Tennisport hervorragend nach außen vertreten. Erfreulich war zudem das faire Verhalten der heranwachsenden Tennis-Generation über die drei Turniertage. Mit insgesamt 10 Einzelwettbewerben (Vorjahr 8) starteten die ersten Spiele schon am Freitag um 14:00. Bis einschließlich Sonntagnachmittag konnte man tolle und vor allem spannende Matches sehen. Hierbei gab es im gesamten Turnierverlauf viele hart umkämpfte Spiele, die aber immer einen verdienten Gewinner hervorbrachten. Vor der Siegerehrung dankte der Tennis-Kreisfachwart Michael Braun dem Organisationsteam der Tennishalle TFT Buchen e.V. für die Durchführung der Meisterschaften sowie Dominik Schwind und Christoph Kemmerer für die Turnierbetreuung. Michael Braun dankte ebenfalls dem Badischen-Tennisverband mit seinem Bezirk Rhein-Neckar-Odenwald, die alljährlich diese Meisterschaften unterstützen sowie den Sponsoren der Sparkasse-Neckartal-Odenwald und der Sparkasse-Tauberfranken für die Bereitstellung der Pokale.
Auch aus Schlierstadter Sicht verliefen die Kreismeisterschaften durchaus erfolgreich. So konnten wir mit 17 Jugendlichen die meisten Teilnehmer je Verein stellen. Von den 17 traten dann letztendlich 15 zu ihren Erstrundenmatches an (zwei Absagen wegen Erkrankung), und zehn von ihnen konnten in die nächste Runde einziehen.
Bei den U12 Mädchen konnte Marie Grimm kampflos ins Halbfinale einziehen, welches sie dann wegen Erkrankung auslassen musste.
Unsere einzige weitere weibliche Spielerin, Michelle Herberich konnte ihr erstes Match mit 6:4/6:2 gewinnen, traf dann aber auf die an Nummer zwei gesetzte Sabrina Seufert aus Sulzbach, wo sie mit 6:1/6:3 unterlag.    
Sehr gut vertreten waren wir bei den U10 Jungs, wobei alle zum ersten Mal bei den Kreismeisterschaften antaten. Sebastian Krappel und Bastian Kettemann mussten gegen die beiden Topgesetzten Sulzbacher Robin Ritter und Daniel Häusler antreten. Leider war hier nichts zu holen und es setzte zwei klare Niederlagen. Silas Genzwürker hatte bei seinem Spiel in Höpfingen zwar durchaus Chancen, konnte die Niederlage jedoch auch nicht verhindern. Kurioses spielte sich bei Yannick Eberle ab. Er und sein Gegner waren bereits auf dem Platz, als sich dieser über aufkommende Übelkeit beklagte. Er verlies kurz den Platz und nach seiner Rückkehr konnte er nicht mehr zum Tennisspielen bewegt werden. So war Yannick kampflos im Halbfinale. Da sein nächster Gegner gerade mit seinem Match gegen Sebastian Krappel fertig war, entschloss man sich, den freien Platz zu nutzen und das Halbfinale sofort zu Spielen. Yannick bezog eine klare 6:0/6:0 Niederlage, zeigte jedoch Kampfgeist und einige schöne Ballwechsel.
Jungs lasst den Kopf nicht hängen, denn bei den Sommerkreismeisterschaften sind die Sulzbacher nicht dabei, und dann bekommt ihr eure nächste Chance.
Noah Owart, Maximilian Sebert und Marc Eberle waren unsere Starter bei den U12ern. Maximilian musste sich gleich im ersten Spiel mit Boris Holderbach aus Götzingen messen. Er hatte bei dem fast fehlerfreien Spiel des Götzingers leider keine Chance. Noah zeigte ein beherztes Spiel und setzte sich gegen Marius Kühner vom TC Bödigheim mit 6:4/6:1 durch: starke Leistung. In der nächsten Runde traf er auf den zweitgesetzten Hannes Martin, der sich dann als erwartungsgemäß zu stark präsentierte.
Marc spielte sein erstes Turnier in seiner neuen Altersklasse, die ihm jetzt auch das sammeln von LK Punkten gestattet. In der ersten Runde gewann er klar gegen C.Geier aus Hainstadt. Der nächste Gegner war Gian Fabio Karl aus Krautheim. In einer starken Vorstellung, mit einem 6:0/6:1, wurde dieser zurück ins Jagsttal geschickt. Im Halbfinale wartete Noahs Bezwinger aus Neckarelz. Nach anfänglicher Nervosität fand Marc zu seinem Spiel und zog mit 6:4/6:0 ins Finale ein.

Hier war sein Gegner Jakob Naumann aus Lauda, dieser war schon im letzten Jahr im Finale, und wollte nach der  Niederlage im Vorjahr, dieses mal gewinnen.
Jakob spielte stark, und zog gleich zu Beginn mit 4:1 in Führung. Nachdem Marc mehr Länge in seine Schläge brachte, kam er wieder auf 4:4 heran, hatte später noch einen Spielball zum 5:5, verlor den ersten Satz aber mit  6:4. Den zweiten Satz, konnte Jakob mit seiner körperlichen Überlegenheit, und sicheren langen Bällen mit 6:2 gewinnen, und somit seinen Turniersieg krönen. Trotzdem: starke Vorstellung von Marc.

Das größte Teilnehmerfeld, mit 29 Startern bot sich bei den U14 Jungs. Hier war neben Tim Schäfer, der gleich in der ersten Runde den favorisierten und an Nummer acht gesetzten Christoph Belz aus Adelsheim, nach hartem Kampf mit 10:6 im Match Tie-Break besiegen konnte, noch Simon Münch, Jonas Eberle und Patrik Zeller am Start. Simon verlor klar gegen den um einen Kopf größeren Nick Kronenberger vom TC Werbach.
Jonas zeigte sich erholt, nach seiner Ellenbogenfraktur: 6:1/6:0 lautete das Ergebnis der ersten Runde. In der zweiten Runde traf er auf Oliver Pach aus Adelsheim, der mit seinem vielleicht technisch nicht schönen, jedoch fast fehlerfreien Spiel, schon manchen Gegner zum Verzweifeln brachte. So erging es dann auch Jonas. Der Adelsheimer rannte um jeden Ball, schnippelte ihn zurück und wartete geduldig auf einen Fehler von Jonas. 6:3/6:2 lautete das Endergebnis, doch auch hier gilt: Je schneller das Spiel wird, desto wichtig ist das Umsetzen der richtigen Technik, ohne die man später eingeschränkt ist in der Weiterentwicklung.
Am Beispiel Patrik Zeller konnte man dies bestens verfolgen. Mittlerweile schon an Nummer zwei gesetzt, spielte er sich mit drei klaren Zweisatzsiegen ins Finale wo er auf den an Nummer eins gesetzten Dennis Bernhard aus Sulzbach traf. Hier unterlag er denkbar knapp 6:3/6:7/6:10 in einem hochklassigen Finale. Schade dass einer verlieren muss, denn Patrik hätte den Turniersieg ebenso verdient gehabt. Patriks stetiger Aufwärtstrend war jedoch nicht zu übersehen. Weiter so!!!

Yannick Kemmerer wurde im U21er Feld seiner Favoritenrolle klar gerecht, den noch größten Widerstand bot ihm im Halbfinale noch sein Mannschaftskamerad Torsten Baumann, den er mit 6:2/6:2 besiegte. In einem einseitigen Finale gewann er gegen Christopher Adam vom TC Sennfeld mit 6:0/6:1 und wurde so unser einziger Kreismeister in diesem Winter. Herzlichen Glückwunsch!!!

Als Fazit bleibt zu sagen, das sich unsere hervorragende Jugendarbeit mit den Trainern Aylin Herberich, Sebastian Tallafuß und Horst Tallafuß weiterhin bezahlt macht.
Denn wir hatten nicht nur die größte Teilnehmerzahl, sondern waren mit drei dritten Plätzen, zwei Finalteilnahmen und einem Sieger allerbestens bei diesem Turnier vertreten.                      
Hierfür herzlichen Dank vom Jugendwart.
Vielen Dank auch an Michael Braun für die reibungslose Durchführung des Turniers, das mittlerweile schon ein fester Bestandteil der Wintersaison in der Region Odenwald/Tauber ist.
     



Die Ergebnisse im Überblick:


U10 weiblich: Halbfinale: Hanna Niklas (TC RW Osterburken) : Ellen Windhager (TC Sennfeld) 6:4/6:0, Zoe Kappes (TC BW Altheim) : Anna Kircher (TC Neunkirchen) 6:3/7:6, Finale: Hanna Niklas : Zoe Kappes 7:6 / 6:1
U12 weiblich:
Halbfinale: Luca-Luisa Langer (TSV Assamstadt) : Leonie Svoboda (TC GW 50 Buchen) 6:0/6:1, Rosalie Naber (TSV Assamstadt) : Marie Grimm (TC Schlierstadt) ohne Spiel, Finale: Luca-Luisa Langer : Rosalie Naber 2:6/6:4/10:4
U14 weiblich:
Halbfinale: Theresa Steiner (TC Neckarelz) : Darja Ondrasch (TSV Assamstadt) 6:1/2:6/10:4, Helena Spiecker (TC BW Hassmersheim) : Julia Adam (TC Sennfeld) 6:3/6:1, Finale: Theresa Steiner : Helena Spiecker 6:3/6:1
U16 weiblich:
Halbfinale: Selina Matula (TC RG Sulzbach) : Melanie Kappes (TC BW Altheim) 6:1/4:6/10:7, Anna-Lena Friesenhahn (TC GW 50 Buchen) : Sabrina Seufert (TC RG Sulzbach) 6:4/6:2, Finale: Anna-Lena Friesenhahn : Selina Matula 6:0/6:3
U21 weiblich:
Halbfinale: Laura Ondrasch (TSV Assamstadt) : Greta Werner (TC GB Wertheim) ohne Spiel, Federica Thomson (TC GW 50 Buchen) : Julia Pois (TC Neckarelz) 1:6/6:0/10:7, Finale: Laura Ondrasch : Federica Thomson 6:3/6:1
U10 männlich:
Halbfinale: Daniel Häusler (TC RG Sulzbach) : Mica Buccella (TC RG Sulzbach) 6:2/6:3, Robin Ritter (TC RG Sulzbach) : Yannick Eberle (TC Schlierstadt) 6:0/6:0, Finale: Daniel Häusler : Robin Ritter 6:1/6:1
U12 männlich:
Halbfinale: Jakob Naumann (TC RW Lauda) : Michael Förch (TC SW Adelsheim) 6:3/6:0, Marc Eberle (TC Schlierstadt) : Hannes Martin (TC Neckarelz) 6:4/6:0, Finale: Jakob Naumann : Marc Eberle 6:4/6:2
U14 männlich:
Halbfinale: Dennis Bernhard (TC RG Sulzbach) : Maximilian Bauer (TC Neckarelz) 6:1/6:1, Patrik Zeller (TC Schlierstadt) : Sebastian Maier (TC SW Adelsheim) 6:0/6:1, Finale: Dennis Bernhard : Patrik Zeller 3:6/7:6/10:6
U16 männlich:
Halbfinale: Paul Müller-Reiter (TC RW Lauda) : Nicola Karl (TSC SW Krautheim) 6:3/6:2, Marcel Dambach (TC RW Lauda) : Matthias Günther (TC SW Adelsheim) 3:6/7:5/10:5, Finale: Paul Müller-Reiter : Marcel Dambach 6:2/6:1
U21 männlich: Jannik Kemmerer (TC Schlierstadt)
: Torsten Baumann (TC Schlierstadt) 6:2/6:2, Christopher Adam (TC Sennfeld) : Daniel Müller (TC Götzingen) 2:6/6:2/10:2, Finale: Jannik Kemmerer : Christopher Adam 6:0/6:1
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Jugendkreismeisterschaften beim TSV Rosenberg 2011

Jugend Kreismeisterschaften beim TSV Rosenberg
 
In diesem Jahr fanden die Jugend Kreismeisterschaften beim TSV Rosenberg Abt. Tennis statt. Erneut war der TC Schlierstadt mit zwölf von insgesamt knapp 90 Teilnehmern sehr gut vertreten. Marie Grimm konnte bei ihrem ersten Turniereinsatz in ihrer noch jungen Tenniskarriere bei den Mädels U12 nach einer 6:2/6:1 Niederlage im Halbfinale den dritten Platz belegen.
 
Bei den U10m konnte sich Marc Eberle mit zwei klaren Siegen seinen zweiten Titel innerhalb einer Woche sichern. Das Feld der U12er Jungs war mit 17 Jungs bestens besetzt und 5 davon waren vom TCS. Leider überstanden nur Simon Münch und Jonas Eberle die erste Runde, wobei sich Simon souverän mit 6:0/6:0 durchsetzen konnte, in der nächsten aber gegen den Favoriten und späteren Sieger Sebastian Maier leider die Segel streichen musste. Jonas gewann auch sein zweites Spiel klar und traf im Halbfinale auf seinen Mannschaftskollegen Jonas Wachter vom TC Adelsheim. Leider machte sich bei Jonas E. die fehlende Spielpraxis nach seinem Fingerbruch im Frühjahr bemerkbar, und er musste sich denkbar knapp mit 10:7 im Championstiebreak geschlagen geben. Als Entschädigung konnte er jedoch zusammen mit Sebastian Maier vom TC Adelsheim den Doppeltitel gegen Marc Eberle / Jonas Wachter sichern.
 
Den besten Auftritt des gesamten Turniers, gekrönt mit dem Kreismeistertitel der U21 Herren, hatte Torsten Baumann, der sich in einem hochklassigen Finale gegen Christopher Adam (TC Sennfeld) mit 3:6/7:5/11:9 durchsetzen konnte. Um so schöner, da er die Woche zuvor in Mosbach noch gegen ihn unterlegen war.
 
Herzlichen Glückwunsch allen Titelträgern, macht weiter so.         
Michael Eberle  


Zum Seitenanfang

Jugend-Odenwald-Turnier in Mosbach

Marc Eberle siegt beim 15. Tennis Odenwald Jugendturnier

Vom 21.-24 Juli fand auf der Tennisanlage des TC GWR Mosbach das 15. Odenwald Jugendturnier statt. Bei dem Turnier waren wieder annähernd 150 Starter aus dem gesamten Süddeutschen Raum in den verschiedenen Altersklassen am Start. Vom TC Schlierstadt nahmen dieses Jahr fünf Teilnehmer: Michelle Herberich, Aylin Herberich, Patrick Zeller, Jonas Eberle und Marc Eberle teil. Leider mussten bis auf Marc alle nach der ersten Runde schon früh die Segel streichen...auch aus Niederlagen kann man etwas positives mitnehmen.

Marc Eberle startete in der U10 Konkurrenz. Nach Siegen gegen Florian Pleitz (TC Bad Friedrichshall) 7:5 / 6:2 und Mica Buccella (TC RG Sulzbach) 6:1 / 6:1 traf er im Finale auf Leon Strobel vom TC Mühlhausen, der sich im Halbfinale gegen Daniel Yeadon vom TC BW 64 Leimen mit 6:0/6:3 durchsetzen konnte. Marc spielte im Finale von Beginn an hochkonzentriert und konnte sich den Turniersieg mit einem souveränen 6:0/6:0 Erfolg sichern. Ein schöner Erfolg für unseren jüngsten Starter, der bereits am kommenden Wochenende bei den Jugendkreismeisterschaften des Sportkreises Buchen in Rosenberg an den Start geht.

Marc Eberle Sieger Odenwaldmeisterschaften 2011 Junioren U10
Marc Eberle Sieger Odenwaldmeisterschaften 2011 Junioren U10

Zum Seitenanfang